Ready for the Transat Jacques Vabre

Posted on 01.11.2017


Countdown!
Noch 5 Tage verbleiben bis zum Start des Transat Jacques Vabres 2017 von Le Havre, Frankreich nach Salvador, Brasilien!

Überführung von Lorient nach Le Havre:
350 Seemeilen Biskaya-
Boris, Laurent (boat captain) und Jochen Rieker vom Yacht-Magazin legen im herrlichen Rot des Sonnenuntergangs ab. Die See wirkt trügerisch ruhig, doch schon nach wenigen Seemeilen zeigen sich die vom Hurrikan aufgebäumten Wellen. Auch wenn der Wind sich meist zurückhält, wird ein Top Speed von 19,9 Knoten erreicht.
Dichter Nebel begleitet die Crew über gefühlt lange Stunden und zwingt zu äußerster Achtsamkeit. In Le Havre können wir vom Schlauchboot nur erahnen, dass der auf uns zukommende Schatten die hübsche Malizia ist, deren Silhouette erst im letzten Moment scharf erscheint. Mit frischen Croissants von der Rennorganisation versorgt, legt die Malizia im Rennvillage von Le Havre an. Jochen Riekers breites Lächeln verrät uns: Es ist toll auf der Malizia zu segeln!

Le Havre, Rennvillage:
Hier liegt sie nun, die Malizia, zwischen all ihren Brüdern und Schwestern. Fast wirkt es im Hafen als finde ein Klassentreffen der Giganten statt: Imoca 60, Class 40, Multi 50, Ultim.
Hochprofessionelle Rennmaschinen -bereit zu Höchstleistungen- liegen in ihrer “Boxengasse”, dem Bassin Paul Vatine in Le Havre. Ready to go!
Bevor es aber soweit ist, müssen noch letzte technische Prozesse optimiert werden, letzte handwerkliche Tätigkeiten ausgeführt werden, Formalien erledigt werden etc..
Boris verlässt zwischendurch um 3 Uhr morgens das Bett, fliegt für einen Sponsorentermin in die Schweiz und kehrt nach 24 h zurück.
Für ihn gibt es zusätzlich feste Programmpunkte über die Woche: Einweisungen in Abläufe des Starts, Sicherheitschecks, Dinner mit dem Bürgermeister etc…
Von Tag zu Tag zeigen sich mehr neugierige Besucher am Hafen und auch die Sonne guckt neugierig zwischen den Wolken hindurch und strahlt die Yachten an. Die Spannung steigt, es vibriert, noch 5 Tage-dann geht es los! Boris ist bereit! Sein Teampartner und ehemaliger Vendée Globe Teilnehmer Thomas Ruyant ist in den Startlöchern nach Le Havre zu kommen. Er ist gerade noch rechtzeitig frisch gebackener Vater geworden. Glückwunsch!

Liebe Malizia-Kinder!
Ihr könnt das Rennen hier verfolgen:
https://junior.transatjacquesvabre.org/fr/

Die Seite ist auf Französisch, ihr braucht also vielleicht die Hilfe der Eltern;-).
Wir planen aber auch eine eigene Malizia-Seite für Kinder auf Deutsch und Englisch!

Liebe Grüße aus Le Havre!

 

1 Comment

  1. Hallo lieber Boris!
    Dann geht es ja bald wieder los zu einem neuen Abenteuer. Ich wünsche Euch einen guten Start und noch viel Energie für die letzten Vorbereitungen!
    Ich werde Euch wieder aus der Ferne verfolgen.
    Liebe Grüße aus dem trüben November-Oldenburg.
    ULLA

    Post a Reply

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

« back to overview

Pin It on Pinterest

Share This