“Habt ihr manchmal Heimweh?”

Posted on 10.12.2015


Wie schmeckt das Essen auf der IDEC Sport? Macht es Spaß, auf dem Trampolin zu springen? Und wie wird Weihnachten gefeiert? Schüler fragen Boris Herrmann.

Kinderzeichnung von der IDEC

Segelsport zum Anfassen, das gibt es eher selten. Boris`Freundin Birte Lorenzen, die in Hamburg an der Stadtteilschule Stellingen unterrichtet, verfolgt das Hochsee-Rennen um die Welt mit ihren Schülern.

Spielerisch entdecken die Jungs und Mädchen der Klasse 5 c beim Verfolgen der Jules Verne Trophy die Weltkarte und lernen die Tier- und Wasserwelt der Ozeane kennen. Im Kunstunterricht designen die Schüler ein Wassergefährt, das mindestens so schnell sein soll wie die IDEC Sport.

Doch es geht auch um andere Fragen. “Angelehnt an die kleinen Videos von Idec überlegen wir, was einen Helden ausmacht und was Mut bedeutet”, sagt Birte Lorenzen.

Schüler fragen Boris Herrmann

 

Kinderzeichnung von der IDEC

Schulprojekt der Stadtteilschule Stellingen

Trotz des strikten Wachrhytmus auf der IDEC hat Boris sich die Zeit genommen, per Mail auf die Fragen der Schüler zu antworten.

Was für ein Hai hat sich im Ruderblatt verfangen?
Es war ein kleiner Hai, etwa 1,5 Meter lang. Welche Art es war, weiß ich nicht.

Kinderzeichnung von der IDEC

Gemalt von Juno

Wie schmeckt dir das Essen?
Gemischt: Ein Gericht pro Woche ist eines zum Aufwärmen, das schmeckt ganz gut. Alle anderen sind mit Wasser wieder zu rehydrieren, die schmecken irgendwie alle etwas ähnlich und nicht wirklich wie normales Essen. Dafür spart es aber viel Gewicht. Der gesamte Proviant für 45 Tage und sechs Leute wiegt 408 Kilo.

Feiert ihr Nikolaus und Weihnachten?
Nikolaus haben wir nicht gefeiert. Weihnachten werden wir ein bisschen feiern. Ich habe ein kleines Geschenk dabei.

Kinderzeichnung von der IDEC

Gemalt von Dominic

Welche Tiere habt ihr gesehen?
Bisher leider sehr wenige: Einige kleine Delfine. Oft finden wir aber fliegenden Fische, die sich im Trampolin verfangen.

Wenn alles gut geht, wann wollt ihr ungefähr wiederkommen?
Am 6. Januar hätten wir die 45 Tage voll. Wir wollen in einer schnelleren Zeit als 45 Tagen und 16 Stunden wieder da sein, und das gerne vor Spindrift.

image (1)

Die Schüler drücken Boris die Daumen

Wie würdet ihr euch verhalten, wenn das alte Rekordschiff oder die Spindrift gewinnt (was hoffentlich nicht passiert)?
Das kann natürlich gut passieren; damit müssen wir rechnen. Wir setzen unsere Reise aber dennoch bis zum Ende fort, wenn wir können.

Habt ihr manchmal Heimweh?
Ich schon ein bisschen.

—–

Noch 25 Tage fiebern die Schüler bei dem Rekordversuch der IDEC Sport mit. Im Sommer dürfen sie dann selber segeln – auf der Alster im Opti.

Passend zur Frage nach dem Essen an Bord, hier Episode 12 der Idec Sport Web-Videoserie: (Very) Fast Food

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

« back to overview

Pin It on Pinterest

Share This