Weiße Weihnachten mal anders

Posted on 25.12.2015


Nach der Rundung des Kap Horn am 22.12. feiert die Crew der IDEC Sport Weihnachten auf dem Südatlantik. Boris hat einen kleinen Weihnachtsgruß von Bord geschickt.

Boris Herrmann Video

Videogruß von Bord der IDEC Sport

Am Dienstag, den 22.12.2015, um 03.50 UTC, hat die Crew der IDEC Sport das letzte der drei Kaps der Jules Verne Trophy gerundet.

Ein lokales Tiefdruckgebiet mit leichten Winden ließ die letzten Stunden der Annäherung an das legendäre Kap zur Geduldsprobe werden; in altem Schwell kam der Maxi-Trimaran nur im einstelligen Knoten-Bereich voran.

Momentan beträgt der Rückstand auf den Rekord der Banque Populaire 340 Seemeilen. Mit einem Reff im Groß kommt die IDEC bei 35 Knoten Wind schnell voran. Boris schreibt: “Die Hoffnungen auf den Rekord sind noch nicht gestorben. Wir geben alles!”

Noch immer ist höchste Wachsamkeit geboten, da die Crew sich jenseits der 40 Grad Süd bewegt. Auf dem Satellitenbild lässt sich 700 Seemeilen entfernt von der IDEC ein vier Seemeilen langer Eisberg ausmachen, den die Männer am 26. Dezember passieren werden.

Boris`Videogruß vom Kap Hoorn

 

 

Weihnachten auf dem Südatlantik

Trotz strenger Gewichts-Restriktionen haben es einige Weihnacht-Accessoires an Bord der IDEC Sport geschafft. Francis Joyon berichtet schmunzelnd in einer Video-Konferenz vom 24.12.: “Boris hat einen grün-pink blinkenden Stern mitgebracht. Und gerade jetzt trägt er bei Steuern eine Weihnachtsmannmütze!”

Auch Bernard Stamm, der an Bord für die Proviantplanung zuständig ist, hat ein paar besondere Leckereien für Weihnachten eingepackt: Das Abendessen besteht aus einer Cassoulet, einem französischen Bohneneintopf mit Fleisch – eine willkommene Abwechslung zur gefriergetrockneten Kost. Zum Nachtisch gibt es Himbeeren in Guinness. Als besondere Überraschung hat Bernard zwei Flaschen guten Rotwein an Bord geschmuggelt, die er schon beim Barcelona World Race mit Jean Le Cam dabei hatte; “in Plastikflaschen, um Gewicht zu sparen.”

 

Weihnachtsgruß von Bord der IDEC Sport

 

6 Comments

  1. Hi Boris, geruhsame Weihnachtswünsche sind ja nun fehl am Platze. Also wünsche ich Dir bzw. Euch eine Action-und Windreiche Ostroute mit anhaltend räumen Winden nie unter 25 Kts., eine schnelle Soldrums Passage und dann wieder viel Wind bis rauf in die Biskaya.
    Gruss aus dem sonnig, warmen Oldenburg
    Frank

    Post a Reply
  2. Guten Morgen lieber Boris! Danke für den fernen Weihnachtsgruß. Auch hier ist es anders als sonst – nämlich Frühling!
    Ich wünsche Euch weiter gute Fahrt, Kraft und passt auf Euch auf. Eine Dose Weihnachtskekse hab ich für Dich schon beiseite gestellt!
    Liebe Grüße von ULLA

    Post a Reply
    • lieber Boris,
      liebe Crew,
      Danke für diesen Weihnachtsgruß!
      Grüße zurück aus einem verregneten Wuppertal,
      Kommt heil zurück !
      Alles Gute
      herzlich
      Ulrike

      Post a Reply
  3. Lieber Boris, auch von uns die besten Wünsche zu Weihnachten. Das heißt zunächst einfach den passenden Wind, um den Rekord zu packen, aber insbesondere, dass ihr heil und gesund hier wieder ankommt. Wir denken in diesen Tagen viel an dich.
    Liebe Grüße von Maike und Uwe

    Post a Reply
  4. Lieber Boris, super, nun habt Ihr das Kap Hoorn geschafft. Frohe Weihnachten vom frühlings-haften Norden in Kiel. Weiterhin einen schnellen Törn mit Chancen.
    Herzliche Grüße Dieter Kiel/KYC

    Post a Reply
  5. Hallo an die gesamte Crew,
    wieder mal eine schönen Bericht von Boris. Ich wünsche
    schöne Weihnachtstage gehabt zu haben, und nun einen
    Gruß aus Hamburg und einen tollen Rutsch in’s 2 0 1 6 !
    Herzlichst Christa

    Post a Reply

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

« back to overview

Pin It on Pinterest

Share This