Posts Tagged "Vendee Globe"


Boris Herrmann wird eine Top-Hochseeyacht der IMOCA-Klasse segeln. Es ist der hochmoderne, mit Tragflächen (Foils) ausgestattete „Mono60 Edmond de Rothschild“ des französischen Gitana-Teams. Mit ihm will der 35-jährige Hamburger als erster Deutscher an der Vendée Globe teilnehmen. Das Solorennen nonstop um die Welt gilt als härteste Regatta überhaupt und soll der Höhepunkt einer vierjährigen Kampagne mit Pierre Casiraghi unter dem...

Read More

Boris Herrmann has just acquired the IMOCA monohull Edmond de Rothschild, currently in the hands of Sébastien Josse and Gitana team. The 35-year old German has been dreaming of taking part in the next edition of the Vendée Globe in 2020 and this is now becoming reality. That is the reason why he was forced with regrets to give up his place in the crew of the IDEC SPORT maxi-trimaran currently taking part in the Jules Verne Trophy to...

Read More

Erst Rekord um die Welt, dann 4-Jahres-Kampagne zur Vendée Globe 2020 Beim Start der Vendée Globe Regatta 2016/17 im französischen Hochseemekka Les Sables d’Olonne hat er sich sein Traumziel noch einmal direkt vor Augen geführt und die Weichen für 2020 gestellt. Denn bei der neunten Auflage der härtesten Segelregatta der Welt in vier Jahren will Boris Herrmann als erster Deutscher überhaupt endlich dabei sein. Die Kampagne bereitet...

Read More
Das Vendée Globe im Fokus

Das Vendée Globe im Fokus


Posted on 02.10.2011

Die Präsenz des Barcelona World Race in meinem Alltag weicht mehr und mehr der Präsenz des Vendée Globe – auch wenn es immer noch regelmäßige Veranstaltungen zum BWR gibt,. Denn eins gilt für beide Rennen: Es ist eigentlich immer Vendée Globe-, bzw. BWR-Zeit. Die Pre-Vendée-Zeit läuft bereits, ab dem 11. November 2012 ist dann für drei Monate Vendée-Globe-Zeit und anschließend wieder für ein Jahr Post-Vendee-Zeit, gefolgt vom...

Read More

Um 12.20 Uhr und 36 Sekunden Montagmittag (4. April) waren sie am Ziel ihrer Träume: Jean-Pierre Dick und Loïck Peyron gewannen mit ihrer Hochseeyacht „Virbac-Paprec 3“ das Barcelona World Race 2010-2011, eine der härtesten Segelregatten nonstop rund um die Welt. Die Franzosen benötigten für die 25.200 Seemeilen (rund 46.500 Kilometer) fast 94 Tage und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Die zweitplatzierten Spanier Iker Martínez und...

Read More
Die Doldrums kommen näher

Die Doldrums kommen näher


Posted on 19.03.2011

Nach zwei Verschnauf-Tagen in phantastischen Bedingungen steht uns nun wieder eine Prüfung bevor: Eine große Zone leichter, schwer vorhersagbarer und unsteter Winde. Während wir hier unter subtropischer Sonne gebraten werden, ackern wir in solchen Bedingungen mit den größten, also auch schwersten Segeln: Dem großen Spinnaker und Gennaker, zwischen denen wir gestern schon zweimal gewechselt haben, was jedes Mal etwa eine Stunde harte...

Read More

Es ist viel passiert in den vergangenen 24 Stunden. Während “Virbac Paprec 3” gestern gegen 11.20 Uhr unserer Zeit die berühmt-berüchtigte Landmarke ganz im Süden Amerikas rundete, lief “Central Lechera Asturiana” nach dem Mastbruch unter Notrigg in den Hafen von Wellington ein. Auch “Mapfre” muss nun einen kleinen technischen Stopp einlegen und in den kommenden Stunden vor der Isla Nueva ankern, um...

Read More
“Wir hatten viel Glück”

“Wir hatten viel Glück”


Posted on 27.02.2011

Heute ein Text, den Ryan vor zwei Tagen verfasst hat: “Seit Neuseeland hatten Boris und ich sehr viel Glück. Es war eine einfache Passage zwischen den Inseln hindurch, mit Wind von achtern. Dann gelang es mit einem guten Wind in die Nacht hinein zu segeln, bis eine kleine Front über uns hinweg zog, bis wir auf ein Hoch trafen. Wir sind auch dort hindurch gesegelt, ohne zu stoppen und sind jetzt zurück auf dem Schnellzug, der...

Read More
Momentaufnahme

Momentaufnahme


Posted on 26.02.2011

Ryan schläft. Er hat Freiwache. Es ist hier morgens, bei euch abends. Draußen grau und windig, drinnen in der Kajüte trübes Licht. 14 Grad. Gute Stimmung, zumindest bei mir. Völlig an die Bedingungen gewöhnt: Dahinbrettern mit 22 Knoten, in dieser Höhle leben, der ohrenbetäubende Lärm, die Zweisamkeit, der Rhythmus von zweimal drei Stunden Schlaf nachts und ansonsten unser normales Wachleben. Es ist jetzt 9.30 Uhr und Zeit, Ryan zu...

Read More

Pin It on Pinterest